HERZLICH WILLKOMMEN!


 Die ÖAS wurde 1986 als interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft zur Förderung und Implementierung Systemischen Denkens gegründet. Ausbildungscurricula wurden bereits vor dem Psychotherapiegesetz durchgeführt, die dann als Fachspezifikum ab 1991 Anerkennung fanden. Ziel war es, uns nicht nur auf Psychotherapie zu beschränken, auch die Zeitschrift SYSTEME, Jour Fixe in vielen Bundesländern, wissenschaftliche Tagungen, Supervisionsausbildungen, diverse Projekte und neuerlich auch Forschungsinitiativen, wie auch eine Psychotherapieambulanz fanden und finden in der ÖAS Heimat. ÖAS Motto ist: offen sein für anderes, vielseitig, flexibel unterschiedlichen Strömungen gegenüber bleiben und engagiert eigene Wege suchen.

Heute ist die ÖAS das größte Ausbildungsinstitut für das Systemische Fachspezifikum in Österreich mit Standorten in allen Bundesländern. Unsere Studierenden bleiben oft als Psychotherapeut_innen Mitglieder unseres Vereins, besuchen die Jour Fixe, belegen die Systeme und werden neuerdings über Facebook informiert. 

Manche von uns waren bei der  ÖAS Gründung dabei und sind mit ihr alt geworden. Nun wollen wir Euch/Sie einladen, mit uns 30 Jahre ÖAS  zu feiern! 

In der Rückschau auf unsere Ursprünge wird uns deutlich, welche Ideen, Bücher, Workshops und Begegnungen uns wichtig waren und wie sie unsere professionelle Identität geformt haben. 

Wir wissen auch, dass das, was uns damals berührt und inspiriert hat, heute nicht mehr dieselbe Bedeutung hat. Wir möchten den Spuren der Veränderungen nachgehen, die mittlerweile in unserem Feld erfolgt sind und dabei Vergangenes und Gegenwärtiges überprüfen: Auf die Brisanz, die Nachhaltigkeit und die Verwertbarkeit in der nahen Zukunft!

Wir gehen davon aus, dass eine Revision notwendig ist, um den systemischen Geist für eine zukünftige Weltgesellschaft zu erhalten. Mit dem Fokus auf dialogische Impulse, auf unsere präsentierten Ideen, auf Videos von Therapie (damals und heute), auf unsere professionelle Performanz und auf unsere Erwartungen an eine gute Systemische Ausbildung wollen wir mit Euch zusammen in Gespräche eintauchen, Diskussionen um zeitgemäße systemische Hotspots führen. Unsere Neugierde orientiert sich bei der Tagung an der Ideenentwicklung von Theoretiker_innen und Praktiker_innen im internationalen Feld. Dabei suchen wir auch nach den neuen Systemischen Spirits: Die gute Energie, das geistvolle Glitzern.

Am 24. April gibt es in den ÖAS Räumen einige Workshops mit den ausländischen Gästen. Genaue Informationen dazu folgen.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns bzw. wenn wir gemeinsam das 30 jährige Bestehen der ÖAS feiern!

 

Das Kongress-Team:

C. Ahlers, G. Mehta, G. Walter und E. Zika

Bleiben Sie auf dem Laufenden!