koch, robert


Workshop 7: Was von uns bleibt ist der Mensch

Welcher Richtung der systemischen Therapie wir uns auch zugehörig fühlen (lösungsorientiert, narrativ, kollaborativ etc etc ), für unsere KlientInnen sind wir Menschen mit unseren Eigenheiten und Gefühlen, unserer Art zu sein. Ob wir das wollen oder nicht. Dieser Workshop soll anregen, darüber zu diskutieren, nachzudenken, wie wir als Person unsere Haltungen, unsere Abgrenzungen, unser Therapieverständnis sowie das Menschenbild im Laufe der Arbeitsjahre verändern und wie psychotherapeutische Arbeit auch Veränderungen in den Privatbereich bringt.

Referent: Robert KOCH, Psychotherapeut (Systemische Familientherapie), Dip.Soz.Arb., Lehrtherapeut für systemische Familientherapie,  Lehrsupervisor der ÖAS, Leiter des Instituts für pferdegestützte Kommunikation, ehem. Mitarbeiter des Institutes für Ehe- und Familientherapie und des Psychosozialen Dienstes Wien, Re-Teaming Coach, freie Praxis in 1010 Wien, Korneuburg und im nahen Pferdestall. Lehrtätigkeit ebenso für die Sigmund Freud Privatuniversität Wien und Berlin.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!