LOTH, wolfgang


Workshop 10: Blick zurück nach vorne. Macht "systemisch" noch Sinn?

Wenn man die systemtheoretische Position ernst nimmt, dass sich Sinn über Anschlusserfahrungen ergibt, ist die Frage, ob es weitergeht und wie, einigermaßen unvermeidlich. Andererseits wird man älter und hat es mit Endlichkeit zu tun. Das könnte heiter werden, oder spannend, je nachdem. Daher nun dieser Versuch mit einem Blick zurück nach vorne. Zurück heißt in diesem Fall: was hat mir „systemisch“ in den letzten 30 Jahren bedeutet, wie bin ich damit zurechtgekommen, und wann oder wie habe ich mich auch auf anderes besonnen? Wie habe ich also „mein Ding“ draus gemacht. Und zu was hat das geführt (außer zu dieser Einladung nach Wien)? Und nach vorne mag hier heißen: wird das systemische Denken seine Versprechungen noch erfüllen? Wird seine Anwendung letztlich doch lieber im sicheren Anerkennungskontext stattfinden? Und wird das trivial sein, oder notwendig, oder womöglich banal? Oder lohnt sich doch eher etwas anderes? Dass zur Antwort auf die letztgenannte Frage mehr beisteuert als fundiertes Sachwissen und systemkognitives Eingetauchtsein, dürfte nahe liegen. Vorsicht also, der Weg ist noch nicht kartografiert. Verlaufen ist auf diesem Workshop insofern nicht nur erlaubt, sondern womöglich unvermeidlich.

 

Referent: Wolfgang LOTH, Jg. 1951, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut; Diplom-Psychologe (Diplom Uni Trier 1978). 1978-2016 im Bereich der Jugendhilfe tätig, 2010-2016 Leiter einer Erziehungs- und Familienberatungsstelle, daneben freiberuflich: Supervision, Konsultation, Fortbildung. Familientherapeut (Institut für Familientherapie Weinheim, 1984), Zertifikat Systemische Therapie und Beratung (Systemische Gesellschaft, 1998), Approbation als Psychologischer Psychotherapeut (1999).  Ab 1990 Redaktionsmitglied, jetzt im Beirat der Zeitschrift “Systhema” (Weinheim), seit 2002 in der Redaktion “systeme” (Wien), Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift “Familiendynamik” (seit 2009), Mitglied des Beirats der “Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung” (seit 2010), zahlreiche Veröffentlichungen zu Theorie und Praxis Systemischer Therapie (seit 1987). Siehe: http://systemagazin.com/ueber/autorinnen/wolfgang-loth/ 

Bleiben Sie auf dem Laufenden!